13.10.2018 - 28.10.2018

Herbstferien

  • Willkommen

    Willkommen

    Overbergschule Selm

    Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Selm
Erasmus gefördert

Willkommen in der Overbergschule Selm

07
12.2017

Besuch von Freunden

„Yes, we stay friends“, war sich Mike Kidd, der Ehemann der englischen Schulleiterin der Dearham Primary School, Samantha Kidd, beim Abschied sicher.
Dieser Meinung waren sicherlich auch die 23 englischen Gastkinder, die mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine aufregende und ereignisreiche Woche in der Overbergschule verbrachten.
Für viele war es die erste Flugreise und diese dann auch noch ohne die eigenen Eltern zu unternehmen, bedurfte schon einigen Mutes. Dass sich dieser Mut aber lohnte, dafür sorgten in Selm einige Lehrerinnen, engagierte Eltern und interessierte und neugierige Kinder des 3. und 4. Jahrgangs. „Wir freuen uns schon so auf die englischen Kinder! Wie die wohl sind?“ fragten sich Pierre, Jacqueline, Konrad und Kevin aus der 4c noch zu Beginn der Woche.
„Eigentlich sind die gar nicht so anders als wir“, war ihr Fazit nach den gemeinsam verbrachten Tagen.
Viel Sport stand auf dem Programm. Handball spielen, Tennistraining, Schlittschuhlaufen – wie so oft, sorgte die gemeinsame Bewegung und das gemeinsame Spiel schnell dafür, dass das Eis zwischen den Kindern rasch schmolz. Auch der Besuch des Römermuseums und die freie Zeit im Sunshine, dem Selmer Jugendtreff, kamen gut bei den Kids an. Höhepunkt für deutsche und englische Kinder waren aber die Nachmittage in den Familien. Hier reichte das Programm von Besuchen des Lüner und Dortmunder Weihnachtsmarktes bis zu vorweihnachlichem Plätzchen backen zu Hause. Auch eine Führung durch die Borker Polizeischule wurde unternommen. Gut kam sicherlich auch das Austoben in Indoorspielplätzen oder das gemeinsame Spiel an der häuslichen Wii an. Die Ideen der Eltern und Kinder waren vielfältig.
„Es ist für alle Beteiligten auch anstrengend“, meinte die kommissarische Schulleiterin, Christine Jücker, „Aber wenn wir im nächsten Jahr den Gegenbesuch unternehmen und unsere englische Partnerschule besuchen, geben sich die englischen Eltern und Kinder genauso viel Mühe wie wir.“
„Wir können es gar nicht mehr abwarten, bis wir endlich nach England fliegen und unsere neuen Freunde wiedersehen“, waren sich alle einig.

 

Hier geht es zu den Bildern!!

Verfasser: